Charlotte- Kieselbach-Stiftung

Charlotte- Kieselbach-Stiftung für den Bauunterhalt der Matthäuskirche Steglitz
c/o Evangelische Matthäuskirchengemeinde Berlin-Steglitz
Schloßstraße 44, 12165 Berlin
Telefax: (030) 7915103
Wie werde ich Stifter?

Für eine Zustiftung ist kein Mindestbetrag festgelegt. Sie können Ihren Beitrag überweisen auf das Girokonto der Matthäus­gemeinde Steglitz, Konto Nr. 490 870 68 bei der Evang. Darlehensgenossenschaft eG., BLZ 100 602 37, mit dem Verwendungszweck „Stiftung“ und Ihrer Adresse, oder aber bar einzahlen in unserer Küsterei.

Sie erhalten von der Gemeinde eine Bescheinigung, mit der Sie Ihre Spende steuermindernd beim Finanzamt geltend machen können. Zurzeit können 5 % des zu versteuernden Einkommens steuerlich geltend gemacht werden. Es ist damit zu rechnen, dass dieser Betrag in Kürze auf 20 % erhöht wird.

Für große Zustiftungen gelten besondere steuerliche Vergünstigungen wie die Abzugsfähigkeit auch bei Überschreitung der 5 % bzw. 20 %- Grenze, oder Verteilung des Stiftungsbetrages auf mehrere Steuerjahre.

Wenn Sie einverstanden sind, werden wir Ihren Namen und den Betrag in unserem Gemeindeblatt veröffentlichen und in einer Stifterurkunde festhalten.

Wir danken Ihnen für die Aufmerksamkeit, die Sie Ihrer und unserer Matthäuskirche Steglitz gewidmet haben.

Bankverbindung:
Ev. Darlehensgenossenschaft eG
Kontonummer: 490 870 68 – Bankleitzahl: 100 602 37

Genehmigt durch das Finanzamt für Körperschaften I
Steuernummer: 27/606/52273