Süßer die Glocken bald klingen…

„Süßer die Glocken bald klingen…“
Bitte um Hilfe für Glocken für die Matthäuskirche

Liebe Freunde und Freundinnen,

wir möchten Sie gerne für ein außergewöhnliches Projekt gewinnen – für die Anschaffung eines Musikinstrumentes, das hunderte von Jahren Bestand haben wird und kilometerweit zu hören sein wird: für drei neu zu gießende Bronzeglocke für unsere Matthäuskirche im Herzen von Steglitz.

Denn: In unserer Kirche, in der Matthäuskirche, am Verkehrsknotenpunkt von Steglitz, dürfen seit über einem Jahr die Kirchenglocken nicht mehr läuten. Damit ist unsere Kirche für die Außenwelt zum Verstummen gekommen.

Unsere Gemeinde hat in den vergangenen drei Jahren gewaltige Bauaufgaben geschultert: die Restaurierung des Kirchturmes, die energetische Sanierung der Gemeinde-Kita mit über 90 Plätzen und momentan gerade die barrierefreie, energetische Generalsanierung des Kircheninnenraumes.

Das alles hat viel Geld und Kraft und Mühe gekostet – und dennoch ist das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht, da auch eine neue Orgel angeschafft werden muss, weil die alte Orgel in sich zusammengebrochen ist, wie der Absturz der größten Orgelpfeife diesen Sommer mehr als deutlich gemacht hat.

In dieser Situation bitten wir Sie um Ihre Hilfe: Unsere ursprünglichen, bronzenen Kirchenglocken von 1880 wurden im 1. Weltkrieg konfisziert und eingeschmolzen, die neuen Glocken nach dem Krieg waren aus Gussstahl und von Anfang an zu schwer und zu groß für den Kirchturm. Ihre Schwingung zerstört von innen den Turm. Darum benötigen wir drei neue Glocken aus Bronze. Jede der drei Glocken kostet 40.000€ mit Zubehör und Einbau – zu hören sein werden sie, so Gott will, hunderte von Jahren. Eine Glocke übernimmt eine Stiftung, eine Glocke ein Stifter und wünschen würden wir uns, dass die Gemeinde eine Glocke durch Spenden finanzieren könnte. Die Namen der neuen Glocken sollen – wie die ihrer Vorgängerinnen – „Glaube“, „Liebe“ und „Hoffnung“ sein.

Die Philharmonikerin Eva-Maria Tomasi hat für alle Stifter und Stifterinnen ein Benefizkonzert mit anderen Philharmonikern und Mitgliedern des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin organisiert, das am 11. März 2018, um 18h bei uns im Gemeindesaal stattfinden wird. Es spielen:

Alessandro Cappone und Pauliina Quandt-Martilla (Violinen)
Eva-Maria Tomasi (Viola)
Ludwig Quandt (Cello)
Wenzel Fuchs (Klarinette).

Das Konzert steht unter dem schönen Motto: Von Bach bis Brahms.

Im Anschluss an das Konzert gibt es einen kleinen Empfang.

Spenden können Sie, indem Sie Karten für unser Benefizkonzert kaufen oder Geld überweisen:
Ev. KKVB Berlin Süd-West, Matthäusgemeinde-Spendenkonto, IBAN DE60 5206 0410 2303 9663 99, Verwendungszweck: Glocken Matthäuskirche.

Bitte helfen Sie uns, dieses ambitionierte Vorhaben umzusetzen.

Wir bedanken uns bereits jetzt und wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein gesegnetes neues Jahr,
Ihre Pfarrerin PD Dr. Rajah Isabelle Scheepers